1. SLUB Dresden
  2. About Us
  3. Projects
  4. Erschließung und Digitalisierung
  5. Retrospektive Katalogkonversion

Retrospektive Katalogkonversion

Aktueller Stand
SLUB-Katalog

Beschreibung
Wissenschaftliche Bibliotheken sind unverzichtbare Serviceeinrichtungen für Forschung, Lehre und Studium, für Wirtschaft und berufliche Weiterbildung. Die sächsischen Universitäts- und Hochschulbibliotheken übernehmen mit 12.648.736 Millionen Medieneinheiten zentrale Servicefunktionen für 127.274 aktive Nutzer.
Ein wesentliches strategisches Ziel moderner Bibliotheksarbeit ist, ein benutzerfreundliches Nachweisinstrument für alle Medien einer Bibliothek zur Verfügung zu stellen. Die Neuerwerbungen werden seit Anfang der 1990er Jahre in elektronischen Katalogen erschlossen. In diesen Katalogen mit ihren überragenden Recherchemöglichkeiten und Selbstbedienungsfunktionen sollen nun sehr zügig auch die weiteren wissenschaftsrelevanten Bestände der Bibliotheken erfasst werden. Von dieser Maßnahme profitieren nicht nur die sächsischen Universitäts-, Fachhochschul- und Kunstbibliotheken, sondern gerade auch kleinere wissenschaftliche Spezialeinrichtungen und die regionale Wirtschaft.
Federführend arbeitet die SLUB im Rahmen dieses Projekts mit fünf weiteren sächsischen Bibliotheken zusammen.
Ziel der Maßnahme ist die Verbesserung des Retrievals und der Katalogverfügbarkeit, das Ergebnis ist eine spürbar wachsende Nachfrage nach dem so erschlossenen Bestand. Die bearbeiteten Bestände sind mit vielfältigeren Suchkriterien recherchierbar, d.h. gründlicher erschlossen.

Laufzeit
2008 - 2014

Förderer
EU - Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

Europäische Union -
Europäischer Fonds für
regionale Entwicklung -
„Europa fördert Sachsen!”